Zum Hauptinhalt springen

Voltigieren: Junior-Trophy, Nachwuchsförderpreis und Westfalenpokal

Junior-Trophy, Nachwuchsförderpreis und Westfalenpokal sind wichtige Elemente der Talentförderung im westfälischen Voltigiersport und Zielturniere für Voltigiergruppen in der Klasse L und M. Der Juniortrophy gehen Qualifikationsturniere voraus.

2023 fanden die Finalwettbewerbe gemeinsam am Wochenende vom 2. September statt. Gastgeber war der Reit- und Fahrverein Hövelhof.

Anforderungen

Westfälische Juniortrophy: Einzel-Voltigierwettbewerb (WBO)

  • Pflicht auf dem Voltigierpferd im Galopp (wahlweise auf der rechten oder linken Hand),  Aufgabe analog Voltigier-LP Kl. L für Einzelvoltigierer, Aufsprung (Helfer erlaubt) ohne Wertung
  • eine Minute Kür auf dem Voltigierpferd im Schritt (wahlweise auf der rechten oder linken Hand) mit folgenden Pflicht-Kürelementen: Standspagat sw/rw, Rollbewegung, Radbewegung, Schulterstand, Stehen rw
  • eine Minute Kür auf dem Holzpferd (frei wählbar)

Stand: 15. Dezember 2023

Westfälischer Nachwuchsförderpreis: Gruppenvoltigier-LP Klasse L (LPO)

  • Pflicht für Voltigiergruppen der LK 5 gemäß Aufgabenheft Voltigieren
  • Kür für Voltigiergruppen der LK 5 gemäß Aufgabenheft Voltigieren (jedoch ohne Note für die Schwierigkeit der Kür)
  • Pflicht und Kür werden getrennt voneinander durchgeführt

Westfalenpokal: Gruppenvoltigier-LP Klasse M (LPO)

  • Pflicht für Voltigiergruppen der LK 3 und 4 gemäß Aufgabenheft Voltigieren
  • Kür für Voltigiergruppen der LK 3 und 4 gemäß Aufgabenheft (jedoch ohne Note für die Schwierigkeit der Kür)
  • Pflicht und Kür werden getrennt voneinander durchgeführt

Informationen zu den Qualifikationswegen 2023

Junior-Trophy (Voltigierwettbewerb Children Einzel)

Zugelassen sind die jeweils bis zu fünf besten Damen und bis zu fünf besten Herren aus allen Qualifikationswettbewerben zur Junior-Trophy 2023, die bis einschließlich 11. Juni 2023 stattgefunden haben. Sofern weniger als fünf Damen bzw. Herren an den Qualifikationswettbewerben teilnehmen, werden weitere Damen bzw. Herren bis zu einer Gesamtteilnehmerzahl von zehn Voltigierern zugelassen. Sollte es im qualifizierten Teilnehmerfeld der besten zehn VoltigiererInnen zu Ausfällen kommen, so können bis zum 29. August 2023 die Plätze elf und/oder zwölf (gem. Auswertung der Qualifikationen) in das Feld der Qualifizierten nachrücken. Diese werden durch den Pferdesportverband Westfalen über Ihren Reservestatus informiert und ggf. nominiert.

Hinweis: Abweichend davon sind im Jahr 2023 14 Teilnehmer für das Finale zugelassen worden.

Alle Teilnehmer müssen die folgenden Kriterien erfüllen: Einzelvoltigierer der Jahrgänge 2015 bis 2011, die Mitglied eines dem Pferdesportverband Westfalen angeschlossenen Vereins sind, mit und ohne Jahresturnierlizenz; mit Jahresturnierlizenz jedoch nur, die noch nicht in Einzelvoltigier-LP gemäß LPO gestartet sind und mindestens zwei Starts in den Qualifikationswettbewerben absolviert haben.

Qualifikationen zur Junior-Trophy 2023:

  • 6. bis 7. Mai in Bad Driburg
  • 3. bis 4. Juni in Ahaus
  • 10. bis 11. Juni in Lippstadt

Nachwuchsförderpreis

In den Qualifikationsprüfungen snd Voltigiergruppen der LK 5 teilnahmeberechtigt.

Westfalenpokal

Im Finale sind Voltigiergruppen teilnahmeberechtigt die vor dem  25. April 2023 LK 4 waren.

Titel-und Medaillengewinner 2023

News zur Westfälischen Meisterschaft Dressur

Newsmeldungen Voltigieren

Hier finden sich die aktuellen und archivierten News-Meldungen zum Voltigieren. Die Meldungen werden vom Pferdesportverband Westfalen erstellt.

Ansprechpartner*innen im Pferdesportverband Westfalen

Anna Settertobulte

0251 - 3 28 09 69;
E-MAIL