Zum Hauptinhalt springen

Die Struktur der Kader in den olympischen Disziplinen

Hier finden Sie Informationen zur Kaderstruktur. 

.

Die Kadersystematik im Pferdesport gem. Leistungssportreform des DOSB lautet:

Olympische Disziplinen: Dressur, Springen, Vielseitigkeit
EbeneKaderbezeichnungAltersklassen 
BundesebeneOK (Olympiakader)OffenPferde
 PK (Perspektivkader)OffenPferde
 NK 1 (Nachwuchskader 1)U 14 bis U25Pferde aller AK, Ponys U16
 NK 2 (Nachwuchskader 2)U14 bis U21Pferde aller AK, Ponys U16
LandesebeneLK 1 (Landeskader 1)U16Pferde U16, Ponys U14

(gemeinsam mit dem PV Rheinland

Bildung des NRW - Kaders gem.

Quote)

LK 1 (Landeskader 1)U16Pferde U16, Ponys U14
LK 2 (Landeskader 2)U16Nur Ponys
LK 3 (Landeskader 3)U18Pferde
LK 4 (Landeskader 4)U21Pferde

Landeskader (LK) 1 Dressur und Springen und Vielseitigkeit (Nachwuchs U16)

Die Berufung erfolgt auf Grund eines oder mehrerer der folgenden Kriterien:

  • dem Gewinn einer Medaille bei einem Westf. Juniorenchampionat (LK1-Nachwuchs)
  • der erfolgreichen Teilnahme an einem Bundesnachwuchschampionat (LK1-Nachwuchs)

Grundsätzliche Voraussetzung ist, dass das Paar auch im Jahr 2019 in derselben Altersklasse (U16) wie 2018 ist.

Landeskader (LK) 2 Dressur und Springen und Vielseitigkeit (Pony U16)

Die Berufung erfolgte auf Grund eines oder mehrerer der folgenden Kriterien:

  • dem Gewinn einer Medaille bei einer Westf. Meisterschaft (LK2, 3 oder 4 Kader)
  • der erfolgreichen Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft (LK2, 3 oder 4 Kader)

Grundsätzliche Voraussetzung ist, dass das Paar auch im Jahr 2019 in derselben Altersklasse (Pony U16) wie 2018 ist.

Landeskader (LK) 3 Dressur und Springen und Vielseitigkeit (Junioren U18)

Die Berufung erfolgte auf Grund eines oder mehrerer der folgenden Kriterien:

  • dem Gewinn einer Medaille bei einer Westf. Meisterschaft (LK2, 3 oder 4 Kader)
  • der erfolgreichen Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft (LK2, 3 oder 4 Kader)

Grundsätzliche Voraussetzung ist, dass das Paar auch im Jahr 2019 in derselben Altersklasse (U18) wie 2018 ist.

Landeskader (LK) 4 Dressur und Springen und Vielseitigkeit (Junge Reiter U21)

Die Berufung erfolgte auf Grund eines oder mehrerer der folgenden Kriterien:

  • dem Gewinn einer Medaille bei einer Westf. Meisterschaft (LK2, 3 oder 4 Kader)
  • der erfolgreichen Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft (LK2, 3 oder 4 Kader)

Grundsätzliche Voraussetzung ist, dass das Paar auch im Jahr 2019 in derselben Altersklasse (U21) wie 2018 ist.


Die Struktur des Kaders Voltigieren (nicht - olympisch)

Nichtolympische Disziplin: Voltigieren
EbeneKaderbezeichnungAltersklassen 
BundesebeneChampionatskaderOffenEV, GV, DV, (Damen & Herren)
 PerspektivkaderOffenEV, GV, DV, (Damen & Herren)
 ErgänzungskaderOffenEV, GV, DV, (Damen & Herren)
 NK 1 (Nachwuchskader 1)U14 bis U21EV (U14 - U21), GV und DV (U14 - U18) (Damen & Herren)
 NK 2 (Nachwuchskader 2)U14 bis U21EV (U14 - U21), GV und DV (U14 - U18) (Damen & Herren)
LandesebeneLK 1 (Landeskader 1)U18EV, GV, DV (Damen & Herren)
 LK 2 (Landeskader 2)Ü18EV, GV, DV (Damen & Herren)

 

Westfalen-Kader Voltigieren (Gruppen, Doppel, Einzel)

Die Berufung erfolgte auf Grund eines oder mehrerer der folgenden Kriterien:

  • dem Gewinn einer Medaille bei einer Westf. (Junior-) Meisterschaft 
  • der erfolgreichen Teilnahme an der Deutschen (Junior-) Meisterschaft

Die Struktur des Kaders Fahren (nicht - olympisch)

Nicht olympische Disziplin: Fahren
EbeneKanderbezeichnungAlterkassen 
BundesebeneChampionatskaderOffenAlle Anspannungen, Pferde u. Ponys
 PerspektivkaderOffenAlle Anspannungen, Pferde u. Ponys
 NK 1 (Nachwuchskader 1)U14 bis U21Pferde u. Ponys, Ansp. nach Leistung
 NK 2 (Nachwuchskader 2)U14 bis U21Pferde u. Ponys, Anspr. nach Leistung
LandesebeneLK 1  (Landeskader 1)U16Pferde u. Ponys, Anspr. nach Leistung
 LK 2 (Landeskader 2)U25Pferde u. Ponys, Anspr. nach Leistung
 L-KaderÜ25Pferde u. Ponys, Anspr. nach Leistung

 

Landeskader (LK 1 U16 und LK 2 U25) Fahren

Folgende Erfolge mit dem jeweiligen Gespann ermöglichen eine Berufung, sofern das Gespann/ ein gleichwertiges Gespann auch 2019 zur Verfügung steht:

  • LK 1 (U16): Platzierungen in Komb.Prfg. Kl. A.
  • LK 2 (U25): Platzierungen in Komb. Prfg. Kl. M (mind.2).
  • L-Kader (Ü25): Platzierungen in Komb. Prfg. Kl S.

Landeskader (L-Kader Ü25) Fahren

Folgende Erfolge mit dem jeweiligen Gespann ermöglichen eine Berufung, sofern das Gespann/ ein gleichwertiges Gespann auch 2019 zur Verfügung steht:

  • LK 1 (U16): Platzierungen in Komb.Prfg. Kl. A.
  • LK 2 (U25): Platzierungen in Komb. Prfg. Kl. M (mind.2).
  • L-Kader (Ü25): Platzierungen in Komb. Prfg. Kl S.

+

Kader Springen

+

Kader Dressur

+

Kader Voltigieren

+

Kader Vielseitigkeit

+

Kader Fahren

Ähnliche Themen:

Kaderstruktur    |    Kader Dressur    |    Kader Springen    |    Kader Vielseitigkeit    |    Kader Voltigieren    |    Kader Fahren 

Weitere Themen

Sichtungsweg    |    #westfalen8    |    Vierkampf    |.   Talentförderung    |    Kader    |    Turnierfachleute    |    Regelwerk    |    PV-Rangliste    |    für Veranstalter    |    Terminplanung