Zum Hauptinhalt springen
Kibaz mit Pony

Das Kinderbewegungsabzeichen mit Pony

Das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) ist ein Bewegungsangebot in Sportvereinen, bei dem drei- bis sechsjährige Kinder spielerisch und ihrem Alter entsprechend für Bewegung, Spiel und Sport begeistert werden. 

Das Kibaz wird vom Pferdesportverein ausgerichtet, gerne auch in Kooperation mit einer Kindertageseinrichtung aus der Nachbarschaft. 

Der Aufwand ist dabei für die Organisatoren absolut überschaubar. Es werden nur Sport- und Alltagsmaterialien benötigt, die den Vereinen auch sonst zur Verfügung stehen. 

Die Idee ist, Kinder schon möglichst früh für den Pferdesport zu begeistern und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Talente zu entdecken. Damit vergrößtert sich außerdem die Chance, dass die Kinder später ihrem Sport treu bleiben. 

Kibaz mit Pony

Kibaz anbieten - ganz einfach!

Das Handbuch "Kibaz mit Pony" ist in enger Kooperation mit der Sportjugend NRW entstanden. Wer das Kibaz im Pferdesport durchführen möchte, schreibt am besten eine kurze E-Mail mit Angabe des Pferdesportvereins oder des gekennzeichneten Mitgliedsbetriebs, Datum der Durchführung und der Anzahl der teilnehmenden Kinder an PV-Mitarbeiterin Judith Schleicher

Sie sendet das Komplettpaket inklusive Handbuch, Urkunden, Laufzettel und Stationskarten kostenfrei zu. Im Anschluss muss lediglich ein Rückmeldebogen an den PV zurückgesendet werden. 

  • Ein Handbuch, dass bei der Planung des Kibaz unterstützt 
  • Urkunden, die den Kindern zum Schluss verliehen werden
  • Ein Kibaz-Malbuch als Angebot für die Kreativ-Station 
  • Laufkarten für die Teilnehmenden
  • Schilder, mit denen die Stationen gekennzeichnet werden 

Alle Materialien erhalten Sie kostenlos  bei uns

Kibaz bringt Bildung in Bewegung!

Das Kibaz führt 3- bis 6- Jährige an pferdesportliche Bewegungsabläufe heran und begeistert sie schon früh für Bewegung, Spiel und Sport. Dabei stehen die Freude und das Erleben von persönlichen Erfolgen im Vordergrund. 

Pädagogische Leitidee des Kibaz sind alle Hauptbereiche der kindlichen Persönlichkeitsentwicklung: 

  • Motorische Entwicklung 
  • Wahrnehmungsentwicklung 
  • Psychisch-emotionale Entwicklung 
  • Soziale Entwicklung 
  • Kognitive Entwicklung 

Beim Kibaz können Kinder sich in 10 verschiedenen Bewegungsstationen, die den Entwicklungsbereichen zugeordnet sind, spielerisch und ohne Zeitbegrenzung erproben. 

vgl. Sportjugend NRW, Kibaz. Ein Bewegungsangebot für 3- bis 6- jährige Kinder

Kibaz ist ein persönlicher Erfolg für jedes einzelne Kind!

Das Kibaz mit Pony ermöglicht Kindern, 

  • sich mit sich selbst und ihrer materiellen und personellen Umwelt auseinanderzusetzen, 
  • Bewegungsaufgaben erfolgreich zu lösen, 
  • vielfältige Handlungskompetenzen zu erwerben, 
  • ihre Vorlieben, Stärken und Talente zu entdecken, 
  • ihre Persönlichkeit zu entfalten, 
  • vielfältige sportliche Bewegungsabläufe zu erleben, 
  • Grundlagen zu schaffen für das spätere Erlernen von Sportarten, 
  • ihre individuelle Leistung zu zeigen. 

vgl. Sportjugend NRW, Kibaz. Ein Bewegungsangebot für 3- bis 6- jährige Kinder. 

Kibaz verbindet!

Kibaz wird in Verantwortung eines Pferdesportvereins angeboten. Es ermöglicht dem Pferdesportverein die eigene Angebotspalette zu erweitern und sein Profil im frühkindlichen Bereich zu schärfen.  Kibaz ist ein guter Anlass mit Eltern in Kontakt zu treten und für Vereinsangebote zu werben.  Viele Sportvereine nutzen Kibaz als Chance mit Kindertageseinrichtungen und Grund- und Förderschulen zusammenzuarbeiten.  Kibaz kann der erste Schritt zum Aufbau einer weitergehenden Kooperation, zwischen den beteiligten Bildungsakteuren im lokalen Raum, sein. 

vgl. Sportjugend NRW, Kibaz. Ein Bewegungsangebot für 3- bis 6- jährige Kinder

Kibaz mit Pony
Kibaz mit Pony

"Kibaz mal anders!" - Neues Förderprogramm der Sportjugend NRW

Die Corona-Krise hatte dazu geführt, dass viele Kibaz-Angebote abgesagt werden mussten und bis heute ist der Vereinssport nur eingeschränkt möglich. Und: Viele Familien bleiben dieses Jahr in den Ferien zu Hause.
Wir möchten dazu ermutigen, Kibaz-Veranstaltungen für diese Zielgruppen durchzuführen.

Damit möglichst sicher und verantwortungsvoll Kibaz-Angebote für die 2. Jahreshälfte geplant werden kann, wurden Eckpunkte für ein konkretes Kibaz- Handlungskonzept entwickelt.

Vor diesem Hintergrund schreibt die Sportjugend NRW ab sofort eine neue Kibaz-Sonderaktion 2020 aus.

Vereine können ab sofort...

...400 € bis 600 € beantragen

... maximal 5 Anträge stellen

...dafür mit Kitas, Grundschulen oder Förderschulen kooperieren

Fragen und Antworten zum Förderprogramm

Der Pferdesportverband Westfalen hilft Ihnen gerne mit Tipps und aktuellen Handreichungen. Im Bereich "Jugendarbeit in Coronazeiten" stellen wir beispielsweise eine Handreichung bereit, die ständig aktualisiert wird.  

Allgemeine Informationen finden Sie außerdem hier: 

VIBSS.de

Direkt zur Handreichung "Jugendarbeit in Coronazeiten" geht es hier: 

Handreichung Jugendarbeit in Coronazeiten

  • Die Veranstaltung hat einen geschlossenen Teilnehmer*innen-Kreis, d.h. vorange- meldete Familien (jede Familie ist eine Verbundgruppe) oder Kindergruppen (bis 7 Jahre).

  • Das Kibaz-Angebot wird mit kleineren Personengruppen durchgeführt (Gruppen dürfen sich nicht mischen!)

  • das Vereinsangebot geht konform mit der aktuellen Corona-Schutzverordnung

  • Die Teilnahme ist kostenfrei

  • Der Veranstaltungsort kann draußen (Sportplatz, Beachplatz, Reiterhof, Wald o.ä.) wie drinnen (Sporthalle, Reithalle, Gymnastikraum, Bewegungsraum der Kita etc.) sein

  • Die Aktion wird bis zum 31.12.2020 durchgeführt

  • 400 € können für einen einmaligen Veranstaltungstag mit mindestens 3 Stunden beantragt werden. 
  • 600 € können für eine Veranstaltungsreihe mit mindestens 3 Terminen zu je 3 Stunden beantragt werden. 

 

  • für Honorare der eingesetzten Trainer*innen und Helfer*innen
  • für Mietkosten (für Räumlichkeiten oder Plätze, die ausschließlich für die Maßnahme angemietet werden abzgl. Eintrittsgelder) 
  • für Werbemittel (Flyer, Plakate, Anzeigenschaltung etc.) 
  • für begründeten Mehraufwand bei der Umsetzung der Hygiene- und Verhaltensregelungen wie z.B. Hygieneartikel, Desinfektionsmittel, Absperrmaterialien ggf. zusätzliches Personal
  • für die Ausleihe von Materialien 
  • für aktionsbezogene Materialien (bis zu max. 20 % des Organisationskostenzuschusses 
  • für Verwaltungskosten 
  • Investive Maßnahmen (bauliche Aktivitäten, Mobiliar, Großgeräte) 
  • Reise- und / oder Fahrtkosten 
  • Verpflegung und Getränke 
  • Geschenke, Gutscheine, Pokale, Abzeichen, Sportbekleidung

Stationsbeispiele im "Kibaz mit Pony"

Zwei Beispiele für Stationen, die Sie beim Kibaz mit Pony durchführen können: 

Bewegungsaufgabe: Kontakt aufnehmen

Im Kontakt mit anderen, entstehen Kommunikation und Interaktion untereinander. Um die Aufgabe erfolgreich zu erfüllen, sind die gemeinsame Kooperation und der Kontakt zueinander erforderlich. Gegenseitiges Vertrauen ist Grundvoraussetzung. 

Mögliche Orientierungshilfe: Zwei Kinder treten in Interaktion miteinander und erfüllen gemeinsam eine Bewegungsaufgabe. Um die Aufgabe erfüllen zu können, müssen beide zusammen kooperieren. Das Vertrauen zueinander wird gestärkt.

 

 

Aufgabe: Zwei Kinder transportieren auf einem Tuch eine Möhre über eine kurze Strecke. Am Ziel wartet das Pony, das von dem Tuch die Möhre fressen darf.

Umsetzung:  Abgesteckter Bereich, das Tuch muss jeweils an den äußeren Enden von den Kindern angefasst werden. Sie müssen in Kontakt treten, damit sie das Tuch weder zu straff noch zu locker halten, damit die Möhre nicht herunterfällt.

Zusatzaufgabe: Kleine Hindernisse auf der Strecke überwinden.

Materialien: Pony, Tuch, Möhren, Leckerlis

Bewegungsaufgabe: Schnell sein

Schnelligkeit bei sportlichen Bewegungen ist die Fähigkeit auf einen Reiz bzw. auf ein Signal hin schnellstmöglich zu reagieren und/oder Bewegungen bei höchster Geschwindigkeit durchzuführen. Im Pferdesport ist eine gute Reaktions­schnelligkeit gefordert, damit auf Bewegungen des Ponys schnell reagiert werden kann.

Entwicklungsanreize für die Schnelligkeit sollten über Spielformen wie z.B. Fang- (Papa fängt das Kind), Lauf- oder Reaktionsspiele erfolgen, da diese Variationen spielerisch die Motivation erhöhen.

Mögliche Orientierungshilfe:Erst im Alter von ca. 4 – 7 Jahren tritt bei Kindern eine erhebliche koordinative Verbesserung der Laufbewegung ein, die auch eine Verbesserung der Laufgeschwindigkeit zur Folge hat. Auf diesem Entwicklungsniveau ist ein vermehrtes Angebot an Schnelligkeitsübungen zur weiteren Verbesserung der koordinativen Grundlagen erfolgsversprechend.

Aufgaben: Komm mit, lauf weg! Ein Kind sitzt auf dem Pony, das longiert wird. Die anderen Kinder stehen mit einem Meter Abstand außerhalb auf dem Zirkel. 

Wenn das Kind auf dem Pony an einem Kind vorbeireitet, sagt es entweder „Komm mit!“ oder „Lauf weg!“. Bei „Komm mit!“ muss das Kind in Laufrichtung des Ponys einmal um den Zirkel laufen, bis es wieder an seinem Platz ankommt. Bei „Lauf weg!“ muss es in die entgegengesetzte Richtung laufen.

Umsetzung: Abgesteckter Zirkel

Bewegungsvariationen: Hüpfen, krabbeln, rückwärtslaufen, laufen auf allen Vieren, Seitgalopp

Zusatzaufgabe: Transportieren von Materialien zwischen A und B

mit Sportmaterialien: Diverse Bälle, Sandsäckchen in unterschiedlichen Größen mitnehmen, Reifen als Markierung der Plätze

mit Alltagsmaterialien Schwämme, Bierdeckel

Bemerkungen: Darauf achten, dass jedes Kind einmal gelaufen ist, jedes Kind einmal auf dem Pony war und die Zirkellinie eingehalten und nicht abgekürzt wird. Es können auch mehrere Kinder gleichzeitig laufen. 

Judith Schleicher

0251 - 3 28 09 64;
E-Mail

Weitere Themen

JuST We   |   Kibaz   |   Juniormanager   |   Juleica    |    Zeig dein Profil    |   Jugendseminar    |    Mika & Bella    |   Jugendordnung    |    Förderungen    |    Erfahrung trifft Begeisterung