Zum Hauptinhalt springen

Die Jugendseminare des PV Westfalen

Die Jugendseminare der Westfälischen Pferdesportjugend sind Thementage, die den Versuch unternehmen, 'große' sportliche Themen für Jugendliche erlebbar zumachen. Seit 2014 existiert das Format, dass sich aus Praxistipps, Informationsmöglichkeiten und Mitmachaktionen zusammensetzt. Hochcharätige Referent*innen wie Ingrid Klimke, Peter Teuwen, Eberhard Seemann, Michael Settertobulte, Klemens Nachtigall, Markus Terbrack, Chris Bartle, Lina Otto. Bianca Nowak, Sophie Leube  oder Sylvia von Heeremann standen beim Jugendseminar schon in der Bahn. 

Die Themen der Jugendseminare waren bisher von den Disziplinen im Pferdesport abgeleitet. Mit "Sprung frei" hat sich das erste Jugendseminar im Jahr 2014 dem Springsport gewidmet. 2015 folgte dann Dressur mit dem Titel "Viereck frei".

"Start frei" ludt die jungen Reiter*innen im Jahr 2016 in die Vielseitigkeit ein. 2018 fand erstmals ein Jugendseminar für alle Disziplinen mit dem Titel "#gutgehen" rund um Tierwohl im Training und im Turniersport statt. 

Die Elemente sind immer die selben: In der Bahn der Aktionshalle des Westfälischen Pferdestammbuchs laden die Referenten zu Vorträgen, Demonstrationen und Mitmachaktionen ein. Auf dem Infomarkt am Rande der Aktionsfläche können sich die Teilnehmer zu einem thematischen "Rundumblick" einladen lassen. Hier stehen Experten zu Themen bereit, die in Berührung mit den Inhalten auf der Aktionsfläche stehen. 

Bei den Jugenseminaren konnte die Westfälische Pferdesportjugend zwischen 700 und 1200 Teilnehmer*innen pro Veranstaltung begrüßen. 

Die Jugendseminare werden vom Ressort "Bildung und Qualifikation" der Westfälischen Pferdesportjugend mit Unterstütztung der Geschäftsstelle geplant und organisiert. Die ehrenamtliche Leitung des Ressorts liegt bei Neele Abel.  Das Jugendseminar 2018 hat mit "#gutgehen - Du und dein Pferd" erstmals einen diziplinübergreifenden Querschnitt thematisiert.

In Zukunft sind weitere Jugendseminare geplant. Sie sollen thematisch aktuell Akzente setzen und jugendliche Pferdesportler*innen einladen, sich mit der eigenen Sportbiografie, dem Partner Pferd und aktuellem Wissen zu beschäftigen. 

'westfalen8 und das Jugendseminar

#westfalen8 ist das 8er-Team des Pferdesportverbandes Westfalen. Das bedeutet: Alle Pferdesportler*innen bis 21 Jahre können sich bei den #westfalen8 registrieren, wenn sie in einer Prüfung nach LPO die Wertnote 8.0 oder höher erhalten haben. 

Das Westfälische 8er-Team hat sich beim Jugendseminar 2018 das erste Mal getroffen. Bei der Auftaktveranstaltung konnten die #westfalen8 zum Beispiel Lehrgänge in ihren Disziplinen gewinnen. Außerdem wurden u.a.  Portraits in der Reiter&Pferde, Freikarten für den K+K-Cup und ein Besuch bei den Dülmener Wildpferden verlost. 

Weitere Themen

JuST We   |   Kibaz   |   Juniormanager   |   Juleica    |    Zeig dein Profil    |   Jugendseminar    |    Mika & Bella    |   Jugendordnung    |    Förderungen    |    Erfahrung trifft Begeisterung