News vom: 02.05.2010

Westfälische Meisterschaften in Velen

Maximilian Graf von Wedel ist neuer Westfälischer Meister bei den Junioren. Marie-Louisa Meyer sicherte sich den Meistertitel bei den Jungen Reitern und Senioren/Reitern.

Velen (PV). Die Goldmedaille bei den Westfälischen Meisterschaften in der Vielseitigkeit holte sich Marie-Louisa Meyer (RFV Greven) mit I'm no Angel. Die amtierende deutsche Meisterin Ingrid Klimke (RV St. Georg Münster)  erreichte mit  FRH Butts Abraxxas die Silbermedaille. Über den Bronzerang konnte sich Ulrike Limberg  (ZRFV Lützow Selm-Bork-Olfen) freuen. Sie hatte Ceyoniq gesattelt.

Die aus Ibbenbüren stammende Marie-Louisa Meyer konnte die internationale Zwei-Sterne-Prüfung für sich entscheiden. Nach der zweitbesten Dressur, hinter Ingrid Klimke, legte ein fehlerfreier Parcours den Grundstein für ihren Sieg.

Bei den Junioren darf sich  Maximilian Graf von Wedel (RFV Dornberg)  von nun an Westfälischer Meister nennen. Mit Calypos siegte er in der Ein-Sterne-Prüfung. Auf dem Silberrang platzierte sich Dustin Albrecht (ZRFV Lützow Selm-Bork-Olfen) mit Locsley. Bronze erreichte Josephine Wilms (ZRFV Lützow  Selm-Bork-Olfen) mit Corvette.

Bereits zum wiederholten Male richtete der RV Velen die Westfälischen Meisterschaften aus. Die Reiter fanden während der drei Turniertage beste Bedingungen vor, und die zahlreichen Zuschauer bekamen Vielseitigkeitssport vom Feinsten geboten.   

« zur Übersicht