Aus- und Fortbildung

Reiten lernen: Wissen zählt

Mit einem Klick zum Reiterglück

Träume verwirklichen - Reiten lernen
(Jacques Toffi)
Sie möchten Reiten lernen? Ihre Kinder sind  Pferdefans und wollen mit dem Voltigieren beginnen? Fahrsport fasziniert Sie? Pferdefreunde, die sich gern aufs richtige Pferd setzen möchten, finden mit Hilfe unserer Vereinssuchmaschine, den richtigen Stall in der Nähe. Mit ein paar Klicks lassen sich die Angebote im Umkreis einer jeden Stadt in ganz Westfalen bequem sichten, Ansprechpartner und Telefonnummern erfahren – und schon steht dem ersten Besichtigungstermin nichts mehr im Wege!

Wer schon den richtigen Platz für sich und sein Pferd gefunden oder sich den Traum vom "Wohnen mit Pferd" erfüllt hat und nun einen Trainer sucht, der ihn in der Dressur oder beim Springen auf die Sprünge hilft, kann die Trainersuchmaschine nutzen.



Traumjob: Trainer im Pferdesport

Reiten lernt man durch reiten - und durch einen guten Reitlehrer!
(Jacques Toffi)
Sie haben Freude an der Idee, Ihre Begeisterung für das Reiten, Fahren oder Voltigieren weiter zu geben? Sie sind einfühlsam, lieben es, Lernprozesse zu gestalten? Sie haben Lust, Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen zu helfen, die Zügel selbst in die Hand zu nehmen? Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, Trainer/in zu werden?

Im Pferdesport gibt es in allen Disziplinen Qualifizierungsangebote für Ausbilder. Sie sind - genauso wie in allen anderen Sportarten in Deutschland - in das Lizenzausbildungen des Deutschen Olympischen SportBundes (DOSB) integriert.

Die Qualifizierungsmöglichkeiten bauen aufeinander auf. Auf der 1. Lizenzstufe steigen Sie ein absolvieren den Lehrgang und die Prüfung zum Trainer C, den Sie mit dem Profil "Basissport" oder "Leistungssport" sbsolvieren. Auf der 2. Lizenzstufe haben Sie die Qual der Wahl: den Trainer B gibt es mit zahlreichen Schwerpunkten. Zum Beispiel mit dem Profil Breitensport, Jugend, Jungpferde - oder als Spezialisierung im Leistungssport. Schließlich können Sie auf der 3. Lizenzstufe sogar Trainer A werden.

Bevor es losgeht, haben Sie bei einem Vorbereitungsseminar, das den Beginn jeder Ausbilderkarriere markiert, die Möglichkeit, sich gut über alle Angebote zu informieren.

Geregelt sind alle Ausbildungsangebote in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung (APO). Sie wird von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung herausgegeben und gilt überall im organisierten Pferdesport.

Im Downloadbereich finden Sie in der Kategorie "Informationen für Trainer" mehr Informationen.



Die DOSB-Trainerlizenz

Ausbilder mit gültiger DOSB-Trainerlizenz helfen aufs richtige Pferd!
(Jacques Toffi)
Die DOSB-Trainerlizenz - das ist ein geflügeltes Wort im Sport. Sie steht für die überprüfte Qualifkation ihres Besitzers und dokumentiert die regelmäßige Fortbildung. Ihre Bedeutung als Qualitätsmerkmal steigt, denn immer mehr Reitschüler, Voltigierer oder Fahrsportfans wünschen sich Orientierung bei der Suche nach einem Ausbilder. Seit 2010 hat sie noch mehr Bedeutung: seit dem 1. Januar 2010 ist die neue Regel in Kraft, nach der die Leitung von Abzeichenlehrgängen mindestens eine gültige Trainer C Lizenz nachweisen muss.

Trainerlizenz beantragen 

Wer eine Prüfung zum Trainer C , B oder A absolviert hat, Pferdewirt (Schwerpunkt Reiten) oder Pferdewirtschaftsmeister ist, sendet einfach eine Kopie seines Zeugnisses und ein Passbild an der Pferdesportverband Westfalen und bittet um seine Lizenz. Die Erstausstellung kostet elf Euro.

Lizenz verlängern

Die Trainerlizenz gilt -je nach Lizenzstufe - zwei bis vier Jahre. Solange haben Sie Zeit, an anerkannten Fortbildungen teilzunehmen und dabei "Lerneinheiten für die Lizemzverlängerung" zu sammeln. 15 davon benötigen Sie, damit Ihre Lizenz am Ende der Laufzeit wird up to date ist. Wenn Sie den Stichtag verpassen, können Sie Ihre Lizenz trotzdem noch verlängern. Allerdings verdoppelt sich dann die Anzahl der der verlangten Fortbildungseinheiten.

Mehr Informationen rund um die Trainerlizenzen finden Sie im Downloadbereich.



Aus- und Fortbildungangebote

Dressur
(Jacques Toffi)
Für die Auswahl von Lehrgängen, Seminaren, Workshops oder Vorträgen gibt es in  Westfalen umfangreiche Angebote: zum Beispiel in den Stadt-, Kreis- oder Bezirksreiterverbänden, beim Pferdesportverband Westfalen,  in der Westfälischen Reit- und Fahrschule und bei der Außenstelle Pferdesport des Bildungswerks des Landessportbundes NRW

Fortbildung im Kreisreiterverband: Angebote vor Ihrer Haustür

In vielen Kreisreiterverbänden finden regelmäßig Fortbildungen für Ausbilder statt. Fragen Sie den Ausbildungsbeauftragen oder bitten Sie um Aufnahme in den Informationsverteiler. Wenn Sie nicht sicher sind, welchem Kreisverband Sie angehören, fragen Sie ihren Vereinsvorstand.

Schulungsprogramm

Zwei mal im Jahr erscheint das gemeinsame Fortbildungsprogramm des Pferdesportverbandes Westfalen, der Westfälischen Reit- und Fahrschule und der Bildungswerk-Außenstelle Pferdesport. Der Katalog umfasst Fortbildungskurse, APO-Qualifikationen, Fortbildungen für Berufsreiter und Reitkurse an der westfälischen Landesreitschule. Stöbern Sie doch mal nach Ihren Lieblingsthemen.

Hier geht es zum aktuellen Schulungsprogramm (PDF)

Westfälische Reit- und Fahrschule

Besuchen Sie auch die Internetseite der Westfälischen Reit- und Fahrschule: www.wrfs.de

Weitere Angebote

Es gibt inzwischen viele Anbieter auf dem Fortbildungsmarkt. Damit Sie zum Thema Linzenverlängerung auf der sicheren Seite sind, sollten Sie sich vor der Anmeldung informieren, ob das Angebot zur Lizenzverlängerung anerkannt ist.



Newsletter Ausbildung

Möchten Sie sich regelmäßig über aktuelle Angebote informieren? Interviews mit erfahrenen Ausbildern lesen? Wichtige Informationen für Trainer im E-Mail-Postfach finden?
Dann abonnieren Sie den kostenfreien Newsletter für Ausbilder und Trainer: hein@pv-muenster.de

Hier finden Sie das Online-Formular, um den Newsletter zu abonnieren:

- zum Online-Formular 

News
Paul Stecken feiert 100. Geburtstag

Der Pferdesportverband sagt: Herzlichen Glückwunsch!


mehr
Westfälisches Nachwuchschampionat Vielseitigkeit fällt aus

Das vom Regen aufgeweichte Geläuf bietet nicht genügend Sicherheit.


mehr
DJM Vielseitigkeit startet in Luhmühlen

Diese Westfalen steigen in den Sattel.


mehr
» Übersicht aller News
Kontakt

Brigitte Hein

0251-32809-39

hein@pv-muenster.de