News vom: 14.05.2018

Goldenes Reitabzeichen für Tobias Klossok

Dressurreiter aus Bottrop geehrt


Bottrop (PV). Mit der letzten Platzierung für das Goldene Reitabzeichen hat sich Tobias Klossok vom RSV zur Linde Zeit gelassen. Jetzt waren alle Bedingungen erfüllt. Für seine Erfolge in der Dressur erhielt der 27-jährige Groß- und Außenhandelskaufmann aus Bottrop, der 2003 als Schulpferdereiter in den Pferdesport einstieg, nun die höchste Auszeichnung im Reitsport.


Sein Erfolgspferd Don Elesgo bekam er 2007 von seinem Patenonkel als Freizeitpferd. Nach einer Karriere im Turniersport sah es für die beiden zunächst überhaupt nicht aus. Trainerin Anne Thiess und Bereiterin Steffi Börsting leisteten intensive Basisarbeit, bevor der Bottroper erstmals selbst in den Sattel seines Vierbeiners steigen durfte. Auch auf dem weiteren Ausbildungsweg begleiteten die beiden den Dressurreiter, der sich mit seinem Pferd von 2008 bis 2010 von der Klasse L bis zur Klasse S vorarbeitete, sich für Westfälische und Deutsche Meisterschaften qualifizierte und in den Kader aufgenommen wurde. Neun S-Siege hatte das Paar schon gesammelt, als Tobias Klossok 2014 das Turnierreiten an den Nagel hängte und zum Moto-Cross-Rennen wechselte. 2017 reifte der Wunsch doch noch das Goldene Reitabzeichen mit Don Elesgo zu erreichen. Die beiden begannen mit dem Training auf Grand-Prix-Niveau und nach einem dritten Platz in einem Kurz-Grand-Prix 2018 waren alle Bedingungen für das Abzeichen erfüllt. Für die Zukunft wünscht sich der 27-Jährige mit seiner Trainerin ein junges Nachwuchspferd auszubilden.

« zur Übersicht