Zum Hauptinhalt springen

Creative-Contest Voltigieren: Gute Ideen aus der Coronazeit bewahren

Seit mehr als einem Jahr zeigen VoltigierausbilderInnen überall in Westfalen, wie sie das Voltigieren während der Corona-Pandemie verantwortungsvoll und kreativ lebendig halten. Sogar dann, wenn über Wochen und Monate nur Distanz-Angebote möglich sind. Das verdient großen Respekt und soll gewürdigt werden.

Die Ideen, Projekte und Aktionen sind spannend, kreativ, originell, innovativ, liebevoll... kurzum: viel zu schade, um nach der Bewältigung der Pandemie in Vergessenheit zu geraten. Sie sollen präsent bleiben und auch in Zukunft zum Nachahmen einladen.  

 

 

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Gute Ideen teilen

Engagement würdigen

Creative-Contest

So funktioniert es

Individuelles Coaching

150 Euro für die Voltigierkasse

R&P-Projektportraits

Viel Glück!

Die Bewerbung

In die Bewerbung gehören Informationen:

  • zur Idee
  • zur Zielgruppe
  • zum Ablauf
  • und zur Organisation der Idee/des Projekts

Willkommen sind darüber hinaus alle Tipps, die für das Nachmachen wichtig sein könnten.

Die Bewerbung soll einen Kurz-Steckbrief der Voltigierabteilung enthalten. Notwendig sind außerdem die Kontaktdaten des Bewerbers/ der Bewerberin. Fotos sind herzlich willkommen, aber keine Pflicht. Die Bewerbung ist ausschließlich per E-Mail möglich. Bewerbungsschluss ist der 15. Juni 2021.

 

Pferdesport

Die Preise

Drei Aktionen/Projekte werden prämiert und als „best practice“ auf dem Internetportal des Pferdesportverbandes Westfalen vorgestellt. Für die Voltigierkasse erhalten die drei Vereine einen finanziellen Zuschuss in Höhe von je 150 Euro.

Die verantwortlichen AusbilderInnen der drei Gewinnervereine erhalten ein individuelles Coaching durch die Voltigier-Ressortgruppe im Ausschuss Ausbildung des Pferdesportverbandes Westfalen. Das Coaching umfasst zwei Termine. 

Drei von der Jury ausgewählte Aktionen / Projekte werden im Magazin "Reiter und Pferde in Westfalen" vorgestellt.

Außerdem wird eine weitere Auswahl der eingereichten Ideen/Aktionen auf der Homepage des Pferdesportverbandes Westfalen in der Rubrik „Voltigierportal“ als Best Practice Beispiele veröffentlicht.

 

Die Jury

Die Jury besteht aus Heike Hundt, Sonja Rohlfing, Cornelia Espeter, Meike Kuhlmann und Kerstin Bock von der Ressortgruppe Voltigieren im Ausschuss Ausbildung des Pferdesportverbandes Westfalen.

 

Datenschutz

Daten, die durch die BewerberInnen zum Zweck der Teilnahme am Wettbewerb "Corona-Creative Voltigieren" an den Pferdesportverband Westfalen gesendet werden, werden ausschließlich für die Zwecke des Wettbewerbs verwendet.

 

 

Weitere Themen

DOWNLOADS    |    Förderprogramme|    Online-Shop PV-Teamkleidung    |    Pferdeambulanz leihen    |    PMs in Westfalen     |    Beschwerdemanagement    |    Treuenadeln & Ehrungen