Zum Hauptinhalt springen

Generationenprojekt "Erfahrung trifft Begeisterung" (bis 500€)

Der Name verrät es schon: bei der Initiative "Erfahrung trifft Begeisterung" dreht sich alles um das Miteinander der Generationen im Pferdessportverein.

Jugendabteilungen von Vereinen und Kreisverbänden sind herzlcih eingeladen, sich mit einem eigenen Generationenprojekt zu beteiligen.

Das kann ein gemeinsamer Ausflug sein, ein Fest, ein Workshop oder ein Diskussionsabend: wichtig ist, dass Vertreter mehrerer Altersstufen dabei sind, und dass die Aktion sich mit dem Miteinander beschäftigt. 

Das Projekt "Erfahrung trifft Begeisterung" ist 2009 im Rahmen der Landesinitiative "Pakt mit der Jugend" entstanden und wurde vom Land NRW unterstützt. Weil wir von der Botschaft bis heute überzeugt sind, führen wir die Projektförderung fort. 'Erfahrung trifft auf Begeisterung' ist ein Rahmen, für vielfältige Begegnungen und inspirierendes Miteinander - für Vereinsleben pur. 

Fragen und Antworten

  1. Formloser, schriftlicher Antrag vor Beginn der Aktion  (Adresse des Vereins, Stempel, Telefonnummer, Ansprechpartner*in)
  2. Antragsteller MUSS die Jugendabteilung des Vereins sein
  3. Projekt-Beschreibung beifügen (Ablaufplan, Ziele...) 
  4. Aufstellung der vermuteten Kosten beifügen 

Es können KEINE Trainingsmaßnahmen oder Lehrgänge gefördert werden. 

Es können Fördermittel bis zu 500 Euro bewilligt werden. Pro Projekt sollten also Kosten von über 500 Euro abzgl. eines Eigenanteils von 10 Prozent enstehen, um die vollständige Fördersummer zu erhalten. 

  1. Dokumentation und Abrechnung an den Pferdesportverband schicken 
  • Erfahrungsbericht
  • Teilnehmerliste
  • Belege der entstandenen Kosten im Original (bei Bedarf schickt Ihnen der Verband die Belege zur Kassenprüfung zurück) 

 

Nach der Prüfung der Dokumentation wird die bewilligte Fördersumme auf das genannte Vereinskonto überwiesen

Forschungsprojekt "Erfahrung trifft Begeisterung" - Generationenverhältnisse und Partizipation in Pferdesportvereinen

Dokumentation des Forschungsprojektes

Motiviert durch die Diskrepanz zwischen dem Anspruch einer umfangreichen Beteiligungvon Jugendlichen im Verein und der Annahme, dass diese häufig nicht zustande kommt, sowie den Wunsch, Jugendliche möglichst an ihren Verein zu binden und in ehrenamtli-che Verantwortung zu begleiten, ist der Pferdesportverband Westfalen an weitergehen-den Handlungsempfehlungen für ein gelingendes Miteinander der Generationen und eine Intensivierung der Beteiligung von Jugendlichen interessiert.

Aus diesem Grund wurde ein gemeinsames Forschungsvorhaben des Pferdesportverbandes Westfalen und des Institut für Sportwissenschaft an der WWU Münster verwirklicht. 

Lesen Sie hier mehr zum Projekt.

Dominik Braun

Telefon: 0251 - 3 28 09 37;
braun@pv-muenster.de

Weitere Themen:

Pony - Förderung   |   Übungsarbeit   |   Sportstättenförderung   |   Umweltschutz   |   1000x1000   |   Jungs aufs Pferd   |   Generationenprojekte   |  Starke Jugend   |   Ferienfreizeiten