News vom: 13.05.2019

Team Nottuln/Billerbeck gewinnt die Westfalenschärpe

Neun Pony-Mannschaften kämpften um den Sieg.


Saerbeck (PV). Neun Pony-Mannschaften haben in Saerbeck um die „Westfalenschärpe 2019“ gekämpft. Die höchste Notensumme sammelte das Mixed-Team der Vereine Nottuln und Billerbeck mit Teamchefin Leslie Merschformann. Silber sicherten sich die Ponyreiter des gastgebenden RV „St. Georg“ Saerbeck vor der Mannschaft des KRV Coesfeld. Die beste Einzelleistung schaffte Lisa Albers (RV “St. Georg“ Saerbeck). Zweiter der Einzelwertung wurde Fritz Jelkmann (RFV Billerbeck) vor Mia Henrichmann (RV Havixbeck-Hohenholte).
 Der aus einer E-Dressur, einem Stilspringwettbewerb, einem Stilgeländeritt und Vormustern bestehende WBO-Wettbewerb „Westfalenschärpe“ will die Liebe zur Vielseitigkeit und die Begeisterung für das Mannschaftsreiten wecken. In Saerbeck hat das wunderbar geklappt und die jungen Teilnehmer genossen beste Rahmenbedingungen und den anerkennenden Applaus vieler Zuschauer.

« zur Übersicht