News vom: 29.01.2019

Franz-Josef Helleberg erhält Silberne Verdienstplakette

Zweiter Vorsitzender des Kreisreiterverbandes „Pferdesport im Sauerland“ wurde geehrt.


Arnsberg (PV). Mit der Silbernen Verdienstplakette des Pferdesportverbandes Westfalen ist Franz-Josef Helleberg während der Mitgliederversammlung des Kreisreiterverbandes „Pferdesport im Sauerland“ ausgezeichnet worden. Nach 17 Jahren Vorstandsarbeit hat er sich im Dezember von seinen ehrenamtlichen Tätigkeiten verabschiedet. An seine Verdienste um den westfälischen Pferdesport erinnerte die Kreisvorsitzende Martina von Weichs, die die Auszeichnung überreichte.

Franz-Josef Helleberg kam zum Reitsport als Vater von zwei reitbegeisterten Töchtern. Schnell engagierte er sich auch ehrenamtlich, zunächst im RV Oeventrop. 2001 wurde er zum zweiten Vorsitzenden in den Kreisverbandsvorstand gewählt. Sein Organisationstalent hat er auch in 30 Jahren Vierkampf im Sauerland bewiesen. Hier war er federführend neben der Jugendwartin Mechthild Sommer in der Organisation. Ferner wurde die jährliche Verbandsfahrt wurde von Franz-Josef Helleberg organisiert und ausgearbeitet. „Als zweiter Vorsitzender war er jederzeit bereit, vollumfänglich und kompetent die Interessen unseres Kreisverbandes nach außen zu vertreten“, unterstrich Martina von Weichs. Durch seine Tätigkeit als Turniersprecher habe er sich ebenso verdient gemacht und sei bei Reitern, Richtern und Vereinsvorständen beliebt. Er kenne die Szene und habe immer eine gerade Linie verfolgt. „Integrität, Loyalität, Kompetenz, Flexibilität und Zuverlässigkeit, gepaart mit Menschenkenntnis und Humor, das verbinden wir mit der Persönlichkeit von Franz-Josef Helleberg“, betonte Martina von Weichs in ihrer Laudatio.



« zur Übersicht