News vom: 15.01.2019

Walter Pichler ist gestorben

Pferdesportler trauern um den engagierten Sauerländer.


Bad Fredeburg (PV). Am 10. Januar 2019 verstarb im 67. Lebensjahr nach langer schwerer Krankheit Walter Pichler aus Bad Fredeburg im Sauerland. Als junger Mann schon war der Reitsport die Passion des aus Wien stammenden Österreichers. Als er mit seiner jungen Familie ins Sauerland zog, engagierte er sich mit seiner Tochter Beate, die dort das Reiten erlernte, im RV Schmallenberg, dem er bis zuletzt treu blieb.

Anfang der 1980er Jahre war er Mitbegründer des dressurorientierten RV Eslohe Sieperting. Schon 1982 beim großen Reitturnier in Sieperting, mit zwei Dressur- und zwei Springplätzen richtete Walter Pichler die Meldestelle und die Ergebniserfassung mit einem eigens erstellten Computerprogramm ein. Was heute selbstverständlich erscheint, war damals eine mutige Pionierarbeit. 1982 legte er die Richterprüfung ab und übte diese Tätigkeit auch über die Grenzen des Sauerlandes bis zu seinem krankheitsbedingten Ausscheiden 2007 aus.

« zur Übersicht