News vom: 09.09.2019

Goldenes Reitabzeichen für Hanno Vreden

Vielseitiger Pferdesportler aus Borgholzhausen geehrt.


Warendorf (PV). Beim Bundeschampionat in Warendorf ist Hanno Vreden aus Borgholzhausen das Goldene Reitabzeichen verliehen worden. Die Ehrung überreichte FN-Ausbildungsleiter Thies Kaspareit. Seit 1970 sitzt Hanno Vreden, der für den RV Ravensberg startet, im Sattel. Sein Handwerk lernte er bei Hans Gerd Bottermann, Fritz Tempelmann, Herbert Meyer und Wilfried Gehrmann. Eine große Anzahl junger Nachwuchspferde förderte der Pferdewirtschaftsmeister in den Turniersport, sowohl in Dressur als auch im Springen und in der Vielseitigkeit. Sein größter Erfolg war der zweimalige Sieg beim Bundeschampionat des Geländepferdes. Im Springen verbuchte er mit verschiedenen Pferden Erfolge bis zur Klasse S, in der Dressur bis Klasse M. In der Vielseitigkeit gelang es ihm, Erfolge bis Klasse S national und international zu erreichen. Seine herausragenden Pferde waren Limited Edition und Naja. Zukünftig möchte der anerkannte Ausbilder gern weiterhin Nachwuchsreiter trainieren.

 

« zur Übersicht