Portraits Jugendvorstand

Reinhard Milchers: Vorsitzender des Jugendvorstandes

Reinhard Milchers
Reinhard Milchers
Zu den Pferden zog es Reinhard Milchers schon früh. Im Alter von fünf Jahren verbrachte er die eine oder andere Stunde beim Nachbarsjungen, dessen Eltern Pferde züchteten. Vor genau vierzig Jahren trat er dann dem Reitverein  Herzebrock-Rheda bei.  Im Turniersport war er ein Allrounder, schon mit 25 Jahren legte er auch noch seine Richterprüfung ab.  Heute hat er als Richter und FEI Steward immer noch einen Blick für die Stars von Morgen und engagiert sich neben dem Posten als stellvertretender Vorsitzender der Jugendleitung zusätzlich im Ressort Talentförderung. Auf Kreisebene ist der studierte Betriebswirtschaftler sowohl in der Kommission für Pferdeleistungsprüfungen im Regierungsbezirk Detmold aktiv als auch als stellvertretender Geschäftsführer des Kreisreiterverbandes Gütersloh. Zudem  engagiert sich Reinhard Milchers im Disziplinbeirat Dressur und im Reitverein Sundern-Spexard, in dem er ebenfalls Mitglied ist. Natürlich alles ehrenamtlich. Seine Motivation: „Die Faszination Pferd! Ich wüsste gar nicht wie es ohne Pferde gehen würde.“

Marilena Keller: Stellvertretende Vorsitzende

Marilena Keller
Stellvertretende Vorsitzende und Vorsitzende des Ressorts „Ehrenamtliches Engagement, Vereins- und Verbandsentwicklung“ ist Marilena Keller aus Detmold. Sie gehört seit Anfang 2016 zum Jugendvorstand des PV – am Anfang war sie U 26-Vertreterin.  Beim Jugendsprecherteam Westfalen, kurz JuST We genannt, macht sie schon seit über zehn Jahren mit. In ihrem eigenen Reitverein „Cherusker“ Remmighausen wirkt sie als Geschäftsführerin, beim Kreisreiterverband Lippe ist sie  Jugendwartin. „Das Ehrenamt zu erhalten, ist mir wichtig, da will ich auch gerne Vorreiterin in meinem Verein sein. Der Einsatz hat mir aber auch selbst viel Positives gebracht. Ich habe durch meine Ehrenämter viele Menschen kennengelernt und bin offener und selbstbewusster geworden“, sagt Marilena Keller. Mit Pferden hat die Lipperin (geb. 1992) schon seit frühester Jugend zu tun. Sie reitet Springen bis Klasse L und Dressur bis Klasse M, nimmt gerne an Turnieren teil und gibt auch Unterricht im eigenen Verein. Schließlich hat sie 2015 ihre Prüfung zum Trainer C abgelegt. Marilena Keller studiert Jura an der Universität in Bielefeld. 

Antje Hüske: Ressort Breitensport

Antje Hüske
Antje Hüske
Antje Hüske hat 2012 die Leitung des Ressorts Breitensport im Jugendvorstand des PV übernommen und gehört nun auch zum Ressort Kommunikation und Information.. „Das liegt mir sehr am Herzen, denn in unserem Reitbetrieb haben wir viele junge Reitschüler, die hier ihre ersten Kontakte zu Pferden knüpfen. Da konnte ich viele Erfahrungen sammeln, neue Projekte entwickeln und ausprobieren.“ Die gelernte Arzthelferin aus dem ostwestfälischen Löhne hat den landwirtschaftlichen Betrieb ihrer Eltern übernommen und komplett auf Pferde umgestellt. Heute leitet sie einen Pensionspferdestall mit angeschlossenem Schulbetrieb und Reitverein. In ihrer Jugend in Springprüfungen bis zur Klasse M erfolgreich, reitet Antje Hüske nun am liebsten Dressur und gibt als Trainerin C auch Unterricht. Ehrenamtlich ist sie zweite Vorsitzende der „Löhner Reitgemeinschaft Osterfeld“, Geschäftsführerin beim Kreisreiterverband Herford und Schriftführerin der Arbeitsgemeinschaft Minden-Ravensberg-Lippe.

Nele Abel: Ressort Bildung/Qualifizierung

Nele Haas
Nele Abel
Seit 2014 zählt die Münsteranerin Neele Abel (Jahrgang 1984) zum Jugendvorstand des PV. Die Gymnasiallehrerin (Sport und Biologie) reitet Springen bis Klasse S, absolvierte ihre Trainerausbildung (Trainer C, B und A) an der Westfälischen Reit- und Fahrschule und gibt nebenberuflich Reitunterricht auf dem Hof Schulze-Niehoff. Mit ihrem Pferd Romantika startet sie für den Reitverein Nienberge. Inzwischen ist sie außerdem Richteranwärterin. Im Frühjahr 2014 wurde sie als Sprecherin des Ressorts „Bildung/Qualifizierung“ in den PV-Jugendvorstand gewählt. Eines der ersten großen Projekte, die sie mit ihren Mitstreitern anschob, war das Jugendseminar.  Gleich die erste Veranstaltung entwickelte sich zu einem ungeahnten Erfolg. Inzwischen wird schon das dritte Seminar vorbereitet.  „So etwas motiviert natürlich noch zusätzlich“, freut sich Neele Abel, die ohnehin viel Freude an ihrer ehrenamtlichen Arbeit hat: „Die Zusammenarbeit mit den anderen Ehrenamtlern macht einfach Spaß, weil alle fachlich super sind und etwas in Bewegung setzen wollen. Zusammen haben wir wirklich schon gute Sachen auf die Beine gestellt.“  

Marlen Hubbelig: Ressort Information und Kommunikation

Marlen Hubbelig
 

Noel Schlees: Jugendsprecher

Noel Schlees
 

News
Weltmeister Bernhard Bücker plötzlich verstorben

Der Pferdesportverband Westfalen trauert um seinen bekannten Gespannfahrer.


mehr
Salut Festival geht in die zweite Runde.

Lia Welschof hat die erste Wertung bei den Jungen Reitern gewonnen.


mehr
Teilnehmer für Preis der Zukunft 2019 nominiert

Diese Westfalen gehen in Münster an den Start.


mehr
» Übersicht aller News