News vom: 10.01.2018

K+K Cup beginnt heute

Westfalentag in der Halle Münsterland.


Münster (PV). Heute wird in der Halle Münsterland der K+K Cup 2018 eröffnet – zum siebten Mal mit dem Westfalen-Tag. In den Disziplinen Dressur und Springen wird der Westfälische Mannschaftsmeister der Kreisreiterverbände gekürt. Zunächst stellen die Kreisreiterverbände jeweils ein Team in einer M**-Dressur bzw. einem M**-Springen. Die jeweils fünf besten Teams je Disziplin dürfen  in den Finalprüfungen um den Titel kämpfen. Die Dressurprüfung setzt sich aus einer Pflichtaufgabe und einer Kür zusammen und die Springprüfung wird mit einem Stechen bei Strafpunktgleichheit auf dem ersten Platz durchgeführt.

In der Dressur treten diesmal Mannschaften der folgenden Kreisreiterverbände an: Borken, Coesfeld, Dortmund, Ennepe-Ruhr-Hagen, Gütersloh, Höxter-Warburg, Märkischer RV, Minden-Lübbecke, Münster, Paderborn, Recklinghausen, Sauerland, Siegen-Olpe-Wittgenstein, Steinfurt, Unna-Hamm und Warendorf.

Diese Equipen gehen im Springen an den Start: Bielefeld, Borken, Coesfeld, Dortmund, Ennepe-Ruhr-Hagen, Gütersloh, Herford, Höxter-Warburg, Lippstadt, Märkischer RV, Minden-Lübbecke, Münster, Paderborn, Recklinghausen, Sauerland, Steinfurt, Unna-Hamm und Warendorf.

Hier geht es zur Zeiteinteilung und den Ergebnissen: http://www.escon-marketing.de/index.php/events-2018/k-k-cup-muenster/ergebnisse


« zur Übersicht