News vom: 10.04.2018

Bronzene Verdienstplakette für Herbert Figgener

Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement.


Für sein ehrenamtliches Engagement erhielt Herbert Figgener die Bronzene Verdienstplakette des PV. Annette Haversiek überreichte die Urkunde.
(René Penno)
Warendorf (PV). Mit der Bronzenen Verdienstplakette des Pferdesportverbandes Westfalen ist am zweiten April-Wochenende Herbert Figgener aus Oelde ausgezeichnet worden. Für sein ehrenamtliches Engagement zeichnete Annette Haversiek als Vorsitzende des KRV Warendorf ihn mit der Ehrung des Pferdesportverbandes Westfalen aus.

Bis zur Aufgabe seines Ehrenamtes bei der Mitgliederversammlung des KRV Warendorf hatte Herbert Figgener mehr als 20 Jahren lang als Beauftragter für den Springsport im Kreisreiterverband Warendorf gewirkt. In dieser Zeit hatte er den seit über 30 Jahren im Kreisreiterverband Warendorf ausgetragenen Volksbanken-Springpokal federführend in der Vorbereitung und Durchführung organisiert. Darüber hinaus war er jahrelanger Mannschaftsführer für den KRV Warendorf beim Westfalentag gewesen. Unter seiner Regie starteten die Springreiter erfolgreich in die grüne Saison. Bei der Auswahl der Mannschaftsreiter bewies er stets einen guten Blick für konstante Leistungen der Aspiranten. Wichtig war ihm immer, dass eingesetzte Reiter mental in der Lage waren, einen Mannschaftswettbewerb zu bestreiten und mannschaftsdienlich zu reiten. Gleichzeitig gab er aber auch immer wieder Nachwuchsreitern die Chance, in Mannschaften hineinzuwachsen. Junge Talente erkannte er in den von ihm organisierten Winterlehrgängen mit namhaften Trainern. Von Herbert Figgener benannte Mannschaften errangen zahlreiche Siege und Platzierungen beim Westfalentag beim K+K Cup und bei den Münsterländer Pferdestärken im Rahmen des Turniers der Sieger.



« zur Übersicht