News vom: 05.06.2017

Fahrsport: Neue Westfalenmeister gekürt

Spannende Meisterschaften beim Fahrsportverein Alt-Bürener-Land.


Salzkotten (PV). Die Favoriten wurden ihren Rollen gerecht bei den Westfälischen Meisterschaften der Fahrer, die am Pfingstwochenende vom Fahrsportverein Alt-Bürener-Land ausgerichtet wurden. Bei den Prüfungen auf Gut Wulfstal in Salzkotten holte Daniela Menke vom RV Altes Amt Dielingen die Goldmedaille in der Kategorie Einspänner-Ponys. Silber ging an Antonius Neu (RFV Wettringen), und über Bronze freute sich Florian Müller (RFV von Lützow Herford).  

Neuer Westfalenmeister in der Kategorie Einspänner-Pferde wurde Klaus Tebbe vom ZRFV Neuenkirchen. Er hatte im vorigen Jahr Silber gewonnen. Vize-Westfalenmeister wurde diesmal Madeleine Hartmann vom ZRFV Ostenfelde-Beelen. Bronze gab es für Willi Rethemeier vom RV Lienen.

Den Titel in der Kategorie Zweispänner-Ponys holte Tim Schäferhoff (RV Gustav Rau Westbevern) vor Christian Schmalor (RV KUFA Endorf-Hagen). Janina Diemers (RV St. Martin Greven-Bockholt) gewann Bronze.  

Über den Titel des Westfälischen Meisters in der Kategorie Zweispänner-Pferde jubelte Hans Penner vom RV von Lützow Herford. Silber ging an Heinrich Kemper vom RFV Wettringen. Den Bronzerang nahm wie im Vorjahr Marion Pleie vom ZRFV Riesenbeck ein.   

« zur Übersicht