News vom: 20.10.2017

„PFERDESPORT … Dein Weg zum Engagement“

Hier gibt es alle Infos und Termine zum Projekt!


Junge „Pferdeleute“ aus Westfalen, die gerne etwas bewegen möchten, dürfen sich über ein neues Projekt ganz speziell für sie freuen. „PFERDESPORT … Dein Weg zum Engagement“ heißt das Jugendprojekt des Pferdesportverbandes Westfalen, das gerade höchst erfolgreich läuft. Unter diesem Titel werden in den nächsten zwei Jahren zahlreiche Events in Westfalens Kreisverbänden angeboten, bei denen Jugendliche sich vor Ort über ihre vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten im Pferdesport informieren können. Da geht es dann zum Beispiel um Möglichkeiten in der Ausbilderlaufbahn. Oder darum, wie heute die ehrenamtliche Mitarbeit im Verein oder in einem Verbandsgremium aussehen kann. Wer höher hinaus will, kann sich über die Mitarbeit bei der FN und der Sportjugend NRW schlau machen.  

Für Jugendliche und junge Erwachsene gibt es tatsächlich zahlreiche Möglichkeiten, sich für ihren Sport einzusetzen. Für jeden ist etwas dabei, bei dem er sein Talent einsetzen, Spaß haben und dabei noch etwas Gutes tun kann. Warum sollte man sich nicht mal einen Nachmittag in der Woche reservieren, um den jüngeren Kindern im Verein zu zeigen, wie man ein Pferd richtig putzt, führt und sattelt? Vor allem wenn man kein eigenes Pferd besitzt, könnte es eine gute Idee sein, die Patenschaft für ein Schulpferd zu übernehmen. Wer den Turniersport liebt, könnte darüber nachdenken, die Richterlaufbahn einzuschlagen. Welche Möglichkeiten es gibt und wie sie sich konkret umsetzen lassen, darüber wird vor Ort ausführlich informiert.     

Die Veranstaltungen in den Kreisreiterverbänden tragen das Motto „Tür frei“. Sie werden als Abend-, Tages- oder Wochenend-Meetings angeboten – interaktiv, jugendgerecht und ganz und gar individuell an die Wünsche der Jugend angepasst. Im Mittelpunkt steht jedoch immer das Ziel, Jugendliche und junge Erwachsene für ein Engagement im Pferdesport zu begeistern – ganz egal, um es um die Ausbildung oder um organisatorische Aufgaben geht. Damit das Projekt auch nachhaltig wirkt, werden Interessierte direkt mit Informationen zu weiteren Möglichkeiten versorgt, zum Beispiel, wie und wo die Trainerprüfung absolviert werden kann.

 „Bis Ende 2018 ist eine Vielzahl an Veranstaltungen in allen Kreisreiterverbänden oder regionalen Zusammenschlüssen geplant“; sagt PV-Mitarbeiterin Miriam Pleie, die das Projekt gemeinsam mit ihrer Kollegin Berit Isbruch betreut. Alle Kreisreiterverbände, die Pferdesportvereine vor Ort und der jeweilige Stadt- oder Kreissportbund werden mit einbezogen. Wer Interesse hat, kann sich hier melden:

Berit Isbruch, Tel. 0251 328 09 31, Mail:  isbruch@pv-muenster.de und

Miriam Pleie, Tel. 0251 328 09 37, Mail: pleie@pv-muenster.de

 

Mehr Informationen über das neue Projekt gibt es hier:

Instagram @tuer_frei

Facebook @pferdesportwestfalen

Internet - www.pferdesportwestfalen.de

WhatsApp News – So meldet ihr euch an:

  1. Unsere Rufnummer 0163 2581884 als neuen Kontakt unter den Namen

„Pferdesportverband Westfalen“ abspeichern          

       2. An diesen Kontakt eine Nachricht mit „Tür frei! Vorname/Nachname“ per   

        WhatsApp senden

       3. Danach ist die Anmeldung erfolgt

Nächste Veranstaltungen:

15.11. Steinfurt

18.11. Dortmund

 



« zur Übersicht