News vom: 07.08.2013

Goldene Schärpe der Ponyreiter

Die westfälischen Teams sind benannt


Münster (PV). Mitte September wetteifern die Ponyreiter in Löningen-Ehren um die "Goldene Schärpe". Die jungen Teams der Landesverbände messen sich in einem kombinierten Wettkampf, der aus den Teilprüfungen Dressur, Stil-Springen, Stil-Geländeritt, Vormustern und Theorie besteht.

Welche drei Vereins- oder Kreisverbandsmannschaften die westfälischen Farben in Löningen vertreten dürfen, wurde im Rahmen der Sichtung am 6. August ermittelt. Darüber hinaus durfte eine weitere Mannschaft zusammengestellt werden, die unter der Flagge des Pferdesportverbandes Westfalen als Verbandsmannschaft starten wird. Und das sind die Nominierten für den "Deutschlandpreis der Ponyreiter, wie der Wettkampf auch genannt wird:

Reit- und Fahrverein Alt Marl mit Mannschaftsführer und Trainer Heiner Rohmann und den Reiterinnen/Reservereiterinnen Johanna Held mit Dschaffar Khan, Jana Rohmann mit Van Heinrich, Victoria Telesca mit Vox, Lena Voß mit Balu und  Annika Wagner mit Matze.

 Reit- und Fahrverein Greven mit Mannschaftsführer und Trainer Reinhard Engeler und den Reiterinnen/Reservereiterinnen Kira Frieling mit Nemax, Linda Stegemann mit Kantaro, Josefine Strotmann mit Navarina in the Dark, Janine Subgang. mit Nice Saphira, Freda Westers mit Pepsi, Stefanie Wolters mit Double Delight, Mona Lehner mit Blue Bo und Nina Lehner mit Ashkar´ Pride.

Kreisreiterverband Coesfeld mit den beiden Mannschaftsführern und Trainer  Angelika Richter und Markus Terbrack und den Reiterinnen/Reservereiterinnen Marie Gloe mit Lucky Lou (Reit- und Fahrverein Billerbeck), Alina-Sophie Ritzhaupt mit Nanu (Reiterverein Nottuln), Hanna Völker mit Rufus, Saskia Weiling mit Sligo Dun Lady und Johanna Weitkamp mit Vincent (alle drei Reit- und Fahrverein Billerbeck).

Außerdem wurde eine westfälische Verbandsmannschaft nominiert, die von Mannschaftführer und Trainer Klemens Nachtigall betreut wird. Sie besteht aus folgenden Reiterinnen/Reservereiterinnen: Greta Busacker mit Nemo vom Purnitzgrund (Reit- und Fahrverein Roxel), Johanna Schulze Thier mit Mondeo (Reit- und Fahrverein "von Nagel" Herbern), Leandra Haddick mit Sam, Jule Üffing mit Nantario und Alica Nienhaus mit Deistar (alle drei Reiterverein Rhede-Krommert), Luca-Marie Peveling mit Armagnac D (Reit- und Fahrverein Rinkerode), Ann-Kathrin Renzi mit Las Vegas und Laura Wortmann mit Comtess Chiquita (beide Reiterverein "Fritz Sümmermann" Fröndenberg) sowie Merle Grosch mit Dream of Milky Way (Reitverein Dortmund-Nordost).

« zur Übersicht